Anker

by Evan Freyer

/
  • Streaming + Download

    Unmittelbarer Download der Titel im Format deiner Wahl: 320k mp3, FLAC, oder jedes andere Format, was du dir wünschen könntest. Den Preis bestimmst du!
    Purchasable with gift card

      €3 EUR  or more

     

  • Poor artist edition
    Compact Disc (CD) + Digital Album

    Kommt im Original CD-Cover, ist aber eine gebrannte CD!

    Includes unlimited streaming of Anker via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

  • Anker CD
    Compact Disc (CD) + Digital Album

    Die Standard-Edition kommt in einer signierten, vierseitigen Cover-Card.

    Natürlich gibt es auch den Download des Albums kostenlos dazu!

    Sold Out

1.
Immer Wieder 03:03
Ich war überall, nur hier habe ich mich ferngehalten Die Ziele waren gesetzt, ich musste sie nur verwalten Doch ich kann nicht anders, es wird Zeit zurück zu gehen Wo alles angefangen hat, wo wir beide heut' noch stehen Und du stehst noch da Und der Himmel wird klar Du weißt, ich würd' es immer wieder tun Heimweh ist ein Privileg, es zu haben Sollte dich glücklich schätzen, du solltest es nicht vergraben Die Banken sind gesetzt, trotz Krise geht es ihnen gut Setz' dich ruhig hin, denn müde ist auch dein Blut Und du sitzt noch da Und der Himmel wird klar Du solltest es immer wieder tun Und der Himmel ist blau Rot, gelb und grün Du malst ihn aus Wie du es willst Und der Himmel ist blau Rot, gelb und grün Du malst ihn aus Wie du es willst
2.
Hartmut 02:54
Ja die Welt hat uns verstoßen Denn sie verstehen uns nicht Wir rennen über Felder Und spielen mit dem Licht Keiner weiß wie es sich anfühlt Einen Freund wie dich zu haben Mit deinen Wurzeln und den Ästen Bringst du uns wundervolle Gaben Mein Freund, mein Baum Denn immer wenn wir traurig war'n Immer wenn wir traurig sind Schau'n wir rauf zu den Sternen Oder fühlen mit dem Wind Denn wir lieben die Natur Und hören gerne Pur (Aber nur Unplugged, weil's sonst zu laut ist) Wir sind für sie viel zu klug Darum meiden sie uns Seh'n nicht ein, dass wir recht haben Die Elite der Schöpfungskunst Unsere Gedanken sind komplex Darum erscheinen sie abstrus Nur zwei verstehen uns richtig Hartmut Engler und Tom Cruise Denn immer wenn wir traurig war'n Immer wenn wir traurig sind Schau'n wir rauf zu den Sternen Oder fühlen mit dem Wind Denn wir lieben die Natur Und hören gerne Pur (Aber nur Unplugged, weil's sonst zu laut ist) Vokuhila, enge Wrangler, unser Vorbild, Hartmut Engler
3.
In deiner Welt ist nichts mehr wie es sein soll In deiner Welt gibt es kein Dur, nur noch moll In deiner Welt fehlt die Sonne, die Disco gibt dir Licht In deiner Welt werden andere glücklich, nur du nicht Und du gibst dir einen Schuss Traurigkeit, damit du weinen musst In deiner Welt ist die Nacht dein bester Freund In deiner Welt reimt sich nichts, es fehlt die Struktur In deiner Welt ist Komplexität dein ärgster Feind Denn deiner Welt fehlt die Nagelpolitur Und du gibst dir einen Schuss Traurigkeit, damit du weinen musst In deiner Welt ist Pathos kein Ausweg aus dem Tief In deiner Welt ist Tomte nur ein Adjektiv In deiner Welt schreibt Thees Uhlmann nur für dich In deiner Welt ist Optimismus viel zu schlicht Und du gibst dir einen Schuss Traurigkeit, damit du weinen musst
4.
18 == 100 04:08
Die Welt wär so viel besser, würde die FDP regier'n Und Mathe wär viel leichter, wenn 18 100 wären DIe Sonne würde scheinen, denn es gefiel ihr sehr Wenn Guido Westerwelle Bundeskanzler wär Einst waren wir traurig Kinder des Regens Die Zukunft vor Augen Die Arbeit vergebens Doch der Retter ließ nicht lange auf sich warten Er spielt zu Hause gerne Präsident im Garten Die Welt wär so viel besser, würde die FDP regier'n Und Mathe wär viel leichter, wenn 18 100 wären DIe Sonne würde scheinen, denn es gefiel ihr sehr Wenn Guido Westerwelle Bundeskanzler wär Politikverdrossen Weil alles boring ist We need some kind of glamour We need some kind of KISS Und der Retter ließ nicht lange auf sich warten Er spielt zu Hause gerne Präsident im Garten Die Welt wär so viel besser, würde die FDP regier'n Und Mathe wär viel leichter, wenn 18 100 wären DIe Sonne würde scheinen, denn es gefiel ihr sehr Wenn Guido Westerwelle Bundeskanzler wär Jetzt mal ehrlich Uns fehlt nichts in diesem Land Denn die Kinder Spielen auf der Straße Hand in Hand Doch die Angie Und auch Stony Steinmeier Werden kein Obama mehr
5.
Der Hund 04:28
Du hast mich so oft stehen gelassen, ich war dir nie bös Du hast mich so oft angekettet und ich hab mich nie losgelöst Wolltest du mal einen Freund vertreiben, ich hab das klar gemacht Jetzt stört dich niemand mehr, wenn du schläfst bei Nacht Doch jetzt behandelst du mich wie ein Tier Ich stehe jetzt schon seit Stunden hier Und ich warte, ich warte, ja ich warte, oh ich warte Und ich warte bis die ganze Welt zerbricht Denn ich hab doch nur dich Ich hab dich nicht so recht verstanden, hab' ich was falsch gemacht Oder stehst du jetzt vielleicht auf den Typen aus der Nachbarschaft Das kann ich so nicht akzeptieren, der ist doch voll gemein Ich habe volleres Haar und ich bin auch schön klein Du sagtest nur “Komm, ich gehe jetzt mit dir" Warum stehe ich jetzt schon seit Stunden an der A4? Refrain: Doch ich warte, ich warte, ja ich warte, oh ich warte Und ich warte bis die ganze Welt zerbricht Denn ich hab doch nur dich 200 Autos rasten an mir vorbei Keiner hielt an, keiner sagte Hi Auf die Gefahr hin, dass ich dich für immer verliere Steige ich zu Dieter, denn er bremst auch für Tiere Denn er wartet, er wartet, ja er wartet, oh er wartet Und er wartet bis die ganze Welt zerbricht Denn er wartet, er wartet, ja er wartet, oh er wartet Und als Dank hab' ich ihm etwas mitgebracht Hab ihm auf's Sofa gemacht.
6.
Chewbacca 02:20
I can't play and sing that well Not many stories to tell But I make everything, I even fell Just for laughs, but it didn't sell So I met up with a guy dressed well He said he was from hell And we made the real deal really swell I was ready to sell But then he saw me on stage As I'm trying to beat chewbacca in a cage I tried to imitate his growl At least I got back my soul This is the story about Karr He was once a big TV-Star Now he is driving from bar To Bar to bar He was once asked to be the face and soul Of the Superbowl (twenty-three) But he was too drunk so he just role Of the Stage into a hole But last week I saw him on stage He was beaten by Chewbacca in a cage The wookie then did his growl He wished he's been on superbowl And now I'm standing on stage As I'm trying to be like a wookie in a cage You see it doesn't matter who you are Chewbacca's always the star
7.
8.
Anker 04:48
Die Nacht ist vorbei, du bist wieder mal alleine Deine Gedanken kreisen wieder nur um's eine Der Stier und der Bär, sie verfolgen dich im Traum Und sie halten dich wieder an der Leine Lass sie ruh'n Sie werden dir nichts tun Denn Du sitzt in deinem Boot und hast die Segel in der Hand Die Deadline ist doch schon tot, der Rücken an der Wand Also lass dich nicht beirren, du bist kein rotes Tuch Der Anker, den du trägst, ist schon schwer genug Jeder andere scheint dich besser zu kennen Zumindest wollen sie, dass du das glaubst Doch änder nichts, für alles Was man dir die Jahre hat geraubt Lass sie ruh'm Sie werden dir nichts tun Denn Du sitzt in deinem Boot und hast die Segel in der Hand Die Deadline ist doch schon tot, der Rücken an der Wand Also lass dich nicht beirren, du bist kein rotes Tuch Der Anker, den du trägst, ist schon schwer genug Halt dich gut fest
9.
Tonight, I'm gonna change my life You made me believe my own lies I know you better than myself No I see, I became someone else I know, I know I should go, I should go, I should go For my dreams But it's hard, It's hard Not to fall apart, not to fall apart, not to fall apart For my dreams So Let me go I lost, my aim is out of sight My body is cold and numb The price of being untrue I see, I became someone else I know, I know I should go, I should go, I should go For my dreams But it's hard, It's hard Not to fall apart, not to fall apart, not to fall apart For my dreams So let me go I won't know, let me go
10.
I know that you are down my friend And you are waiting for the pain to end The world has made you cry for years And now you're sick and tired of your tears You just want to know where you belong you want your father to be proud of his son Here's a little song, this is for you For all the broken hearted For all the times you were let down by this world I hope you will do well You're waiting for a hand to reach You just want someone to hold, to care and to teach He can not give you what you need So you keep searching for your inner peace Nobody seems to understand The way you act is just a way to pretend Here's a little song, this is for you For all the broken hearted For all the times you were let down by this world I hope you will do well Here's a little song, this is for you For all the broken hearted For all the times you were let down by this world I hope you will do well

about

Der Name ist Programm: Das erste wirklich wahre Soloalbum des Velberter Singer/Songwriters Evan Freyer heißt „Anker“ und in jedem Lied findet sich eben jener metallische Gegenstand wieder. Mal offensichtlich und mal versteckt.

„Anker“ ist eine Reise zu sich selbst, eine Reise in die Heimat und gleichzeitig in die Ferne. Mit Songs wie dem rockigen Opener „Immer Wieder“, der das Heimweh in den Mittelpunkt stellt, oder dem abschließenden „A Little Song“, in dem Menschen, die durch zu viel Vergangenheit zurückgehalten werden, Mut gemacht wird, beweist Evan Freyer sein Geschick für eingängige Pop-Songs, die den Gehörgang so schnell nicht mehr verlassen.

Da ist beispielsweise der Fast-Hit „18 == 100“, der nicht nur die aktuelle, politische Lage, sondern auch die Persönlichkeit eines gewissen Außenministers beleuchtet. Auf der anderen Seite stehen intime Songs wie „Traurige Lieder“, oder „Conversation With Myself“, die auch die emotionale Seite Freyers zeigen. Für Abwechslung ist folglich sowohl thematisch als auch musikalisch gesorgt.

Über ein Jahr lang hat Freyer an „Anker“ gearbeitet, zu Hause, im stillen Keller. Er ist dabei auch sein eigener Produzent, Hilfe bekam er lediglich am Schlagzeug. Hier tobt sich, wie bereits bei der EP „Mistakes Included“, Ex-Five Degrees-Schlagzeuger Martin Zang aus, der den Songs einen unwiderstehlichen Drive verleiht. Damit ist „Anker“ ein DIY-Werk der besonderen Art, der den rohen Sound des Heimstudios übertragen will und sich nicht an glatt produzierten Mainstream-Scheiben orientiert. Und wenn sich der geistige Anker zum Ende des Albums dann tatsächlich lichtet, entsteht ein Gefühl der Freiheit, welches das von Andreas Ahrens gestaltete Cover perfekt ausdrückt.

credits

released April 22, 2010

Trommeln: Martin Zang
Alles Andere: Evan Freyer
Text "Hartmut": Andreas Ahrens/Evan Freyer

Coverfoto: Andreas Ahrens

license

all rights reserved

tags

about

Evan Freyer Wuppertal, Germany

Evan Freyer ist ein Singer-Songwriter aus Wuppertal.

2010 wurde mit Anker das ausverkaufte Debütalbum über das Duisburger Label Happy Man Records veröffentlicht, 2013 folgte F.

Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne erscheint 2019 das neue Album Verpixelt auch auf Vinyl.
... more

contact / help

Contact Evan Freyer

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

Evan Freyer recommends:

If you like Evan Freyer, you may also like: